Teil 2: Wie entstehen die Zwillings Seelen?

“Zusammen findet, was zusammen gehört”

Dies ist der 2. Teil einer Artikel Reihe über Zwillingsseelen/Zwillings Flammen/ Dualseelen/ Twin flames.

Gleich vorneweg möchte ich eine tolle Youtube Reihe empfehlen. Da ich ja nicht mehr tätig bin, euch in diesem Bereich zu helfen und zu begleiten, kann ich folgenden link empfehlen: https://www.youtube.com/channel/UC8a1qxNkGnRP9keSli4VF4g

Im 1. Teil ging es um die Geburt der eigenen Seele und ihr Werdegang bis zur Inkarnation auf die Erde.

Wie passt das Thema Seelen-Zwillinge nun in dieses Konzept?

Die Karten dieser Artikel-Reihe wurden bewusst von mir raus gesucht, weil sie so schön passen

Die Karten dieser Artikel-Reihe wurden bewusst von mir raus gesucht, weil sie so schön passen

Um deine Seele das volle Programm der Dualität spüren zu lassen, muss sich auch die Seele selbst teilen. Sie teilt sich also in zwei Hälften ( manche Quellen reden auch von mehr Anteilen, da wir mehrdimensionale Wesen sind. Doch der Einfachheit halber bleibe ich mal bei 2 Anteile) und bei den Inkarnationen ist es wohl immer ein männlicher und ein weiblicher Teil. Oder besser gesagt ein Teil mit mehr weiblichen Aspekten und einer mit männlichen.

Es ist nicht vorgesehen, dass sich die Zwillinge in ihren vielen Inkarnationen treffen, bis ein ganz bestimmter Moment erreicht ist. Ein bestimmter Zeitpunkt, wenn die Seelen schon weit gereift sind und einen Großteil ihrer Aufgaben schon bearbeiten konnten.

Bei jedem gibt es einen anderen Zeitpunkt, wann er seinen Zwilling trifft, aber immer geht es um mehr als nur um seine eigene Entwicklung. Ein Zwillingstreff ist immer nach dem göttlichen Prinzip geführt und findet dann statt, wenn bestimmte Energien benötigt werden, um anderen Seelen bei ihrer Entwicklung zu helfen. Somit dient dieses Zusammentreffen einem Höheren Gut und auch dieses ist schon vor der Inkarnation von jeder Seele mitbestimmt worden.

Das heißt also auch, dass nicht jeder Mensch zusammen mit seinem Zwilling inkarniert.

Oft kann es ein Anzeichen sein, dass in diesem Leben auch dein Zwilling geboren wurde, wenn du dein ganzes Leben schon auf einer inneren Suche bist und eigentlich gar nicht wirklich weißt wonach.

Kurze Nebeninfo: Gerade läuft hier ein Lied im Hintergrund per Zufalleswiedergabe. Es ist von Yvonne Catterfeld feat. Bengio und heisst “Irgendwas”. Hier geht es genau um diese Suche… wie passend 🙂

Weiter im Text (sind ja schließlich nicht zum Spaß hier auf der Seite…oder doch? Vielleicht erinnert ihr euch an meine Orakelkarten, die da immer wieder kommt “Spielen”. Nehmt den Druck raus. Durchatmen und das Herz öffnen ).

Suche… Oft fühlt man sich im Leben gehetzt oder probiert so Vieles aus. Beruflich, in der Liebe, bei sich selbst… Und immer wenn man denkt, endlich sein Ziel erreicht zu haben und doch eigentlich glücklich sein müsste, kommt man wieder in diesen “Suchmodus”.

Hat man einen bestimmten Punkt erreicht in seinem Leben oder sich vielleicht endlich die richtige Frage gestellt (Sinnfragen, wie “was ist eigentlich meine Aufgabe hier?” oder “warum bin ich hier?”), wird das erste Zusammentreff mit deinem Zwilling initiiert. Oft fragt man sich, wie denn das passieren konnte? Hätte man nur eine kleine Entscheidung anders getroffen, wäre dieses zufällige Treffen niemals zustande gekommen.

Bei diesem Treff/diesen Treffen werden ganz bestimmte Energien freigesetzt. Ich schrieb ja schon, dass jede Seele seine eigene Energieschwingung hat. Stellt euch vor…jedes Treffen mit Menschen unterschiedlichster Art bewirkt ein Aufeinandertreffen der unterschiedlichen Energien. Manche Schwingungen sind sich sehr ähnlich (die von deinen Gefährten z.B.) und ihr geht miteinander in Resonanz. Man versteht sich sehr gut mit seinem Gegenüber oder man geht auf negative Art in Resonanz mit einer Person (denkt an die Dualität) und findet sich unausstehlich. (Das Resonanzgesetz ist tatsächlich eine physikalische Eigenschaft. Negatives zieht Negatives an und Positives zieht Positives an. https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/physik/artikel/resonanz ).

Bei dem Zwilling ist es aber nun so, dass ihr auf derselben Schwingung schwingt. Natürlich seid ihr zwei Individuen, mit unterschiedlichen Leben, Denkweisen, Gefühlen usw.  Aber eure Schwingungsfrequenz ist dieselbe.

Meist ist es dann so, dass sich nach dem Treff für den Einen das komplette Leben auf den Kopf stellt, weil er nicht verstehen kann, was da passiert ist. Der andere Zwilling wird erstmal die Flucht antreten oder eine gefühlte Mauer um sich herum aufbauen, weil dieser mit der Wucht an Gefühlen nichts anfangen kann. Lieber in Sicherheit bringen… Nichts Fühlen ist der beste Schutz. Ignorieren, was da passiert. Auch diese Aufteilung muss sein, um die Dualität zu leben. Einer, der sich den Popo abrennt um ins Verständnis zu kommen und einer, der den Rückzug antritt. Diese Parts können auch innerhalb ihrer Entwicklung tauschen.

Nachtrag 12.10.2018: Schon hier, sobald auffällt, dass einer der Beiden in den Rückzug geht, darf man sich dem Spiegelprinzip bewusst werden. Von dem werde ich noch in einem späteren Artikel schreiben.

Es ist nunmal leider Tatsache, dass beide eigentlich in den Rückzug gehen. Die Einen gehen von Aussen sichtbar, indem sie sich einfach nicht mehr melden. Oft ganz plötzlich und ohne ersichtlichen Grund. Die Anderen aber, meist diejenigen, die hier den Artikel lesen… ihr dürft euch bewusst werden, dass ihr vor Euch selbst flieht. Eure eigenen Interessen ignoriert, da ihr mit Herz und Kopf ausschliesslich bei eurem Dual festhängt. Es gilt einen gesunden Ausgleich zu finden, um die Wege zueinander wieder zu öffen.

Auch hier möchte ich darauf hinweisen, dass ich die Ausdrücke “Gefühlsklärer und Loslasser” absolut abweise, denn ich bin der Meinung, dass beide Parts ihre Gefühle klären und beide Menschen absolute Herzmenschen sind und demnach Beide ihren Anteil dazu beitragen ihre negativen Gefühle loslzulassen und auch der Herzmensch in sich ein Gefühlsklärer ist. So wie oben beschrieben, weil er sich selbst ignoriert. Es gilt, wie schon eben gesagt, eine Balance aus Allem zu finden.

Wozu ist es also überhaupt notwendig die Seelenteile zusammenzuführen?

Wie schon oben beschrieben, dient diese Zusammenführung einem Höheren Gut. Ich komme immer mehr ins Verständnis, wie das passiert mit den Energie Schwingungen und dem Zusammenspiel. Und auch warum die so wichtig für die Erde sind. Jede individuelle Schwingung wird benötigt, um die Erd-Energie aufrecht zu erhalten. Treten Energien in Resonanz miteinander, erhöht sich die einzelne Schwingung und die Energie kann doppelt so gut wirken. Bei Konzerten oder Treffen von vielen Menschen spürt man das ja selbst, wie die Energie geladen ist.

Bei jedem Treff der Zwillinge, bei jeder Zusammenkunft werden Energien freigesetzt, die dazu dienen als Liebesenergien anderen Menschen bei ihrer jeweiligen Aufgabe zu helfen. Diese Energien werden von Engeln dazu genutzt, sie als Lichtcodes, Lichtimpulse an die Menschheit weiterzugeben. Wiederum in Form von Energien, wie Gefühle und Eingebungen. Diese sind notwendig, um den Menschen dabei zu helfen in Liebe mit bestimmten Situationen umzugehen oder mit bestimmten Leuten und vor Allem mit sich selbst. Diese Liebe hilft wiederum ihnen in ihrer Entwicklung weiter zu kommen. Eingebungen, Erkenntnisse, Geistesblitze sind die Informationen, die Lichtimpulse, die uns zu unserer Bewusstwerdung führen.

Mittlerweile hat ein renomierter Hirnforscher gesagt, dass das Gehirn keine eigenständigen Gedanken bilden kann. Es ist gar nicht in der Lage dazu. Aber es dient als Empfänger und Bearbeiter von Informationen. Diese Informationen erhalten wir, so meine Meinung, von unserer Seele, die uns führt.

Das Wort “Bewusstwerdung” nehme ich als Synonym für die Ich-Entwicklung. Jeder Mensch strebt danach sich weiter zu entwickeln. Nehmt das Wort entwickeln mal gesondert und schaut euch die Bedeutung an. “Sich ent-wickeln”, sich also auswickeln aus Verstrickungen. Entwickeln bedeutet durch bestimmte Situationen im Leben lernen besser zu handeln oder anders zu fühlen. Sich also aus einer verworrenen Situation entwickeln…

Genau aus dem Grund ist diese Zwillings Zusammenführung immer Gott geführt, weil es so verdammt wichtig ist.

Wiederum bedeutet dies aber auch, dass man seinen Zwilling niemals verpassen kann. Das Schicksal, die Fügung, greift hier immer ein.

Neben der Entwicklung für andere Menschen, ist natürlich aber auch die eigene Entwicklung wegweisend. Auch hier wird bei jedem Treff ein weiteres Vorankommen initiiert.

Doch hierzu mehr in Teil 3 dieser Reihe.