Tag-Archiv | Liebe

Botschaft für die 2. Adventwoche: Die Liebe bittet um Einlass…

Du wirst geliebt. Siehst du es?

Fühlst du es?

Mach dein Herz auf für diese höchste aller Energien. Der Liebe…

Etwas steht noch zwischen euch. Eine Hemmung, eine Blockade, etwas dem es zu vergeben gilt.

Ob nun diese Vergebung deinem Gegenüber gilt oder ob du dir selbst vergeben solltest, das weisst nur du.

Wir alle sind Wesen reiner Unschuld. So werden wir geboren, so hat Gott uns erschaffen. Geprägt und trainiert werden wir erst aus der Kombination unserer Erziehung (nicht nur unserer Eltern, sondern von allen Bezugspersonen in deinem Leben) und unseren gemachten Erfahrungen.

Die Engel sprechen von einer Entscheidung, die getroffen werden sollte.

Entscheide dich nun klar und deutlich für den Weg der Vergebung, für den Weg, der Frieden in dein Herz strömen lässt.

Genau hier wirkt der “Weihnachtszauber”. Die Zeit ist reif, Menschen, die man liebt zu vergeben. Sie fest in den Arm zu nehmen und zu sagen “Ich liebe dich”.

Werde kreativ dabei. Wie schön kann dabei ein selbstgeschriebener Brief sein oder eine nette Karte.

Bitte um eine kreative Eingebung, wenn es dir schwer fällt und öffne dich für die Ideen, die da kommen mögen.

Eine kleine Hilfestellung kann sein, sich zu überlegen, worüber man sich selbst freuen würde 🙂

Die Liebe ist es immer wert…

Damit wünsche ich euch eine wundervolle Adventszeit,

eure Sabrina

Botschaft für die 1. Adventwoche: “Öffne dich für deine Herzenswünsche”

Noch passender könnten die Karten kaum sein 😉

Karten: Weiße Eulen Lenormand
Engel Tagesbotschaften (D.Virtue)

Ob nun Fülle für dich Geld bedeutet oder Liebe, einen guten Job oder einen Urlaub, oder schlicht Sicherheit…

Die Engel bitten dich, dir über deine Wünsche klar zu werden. Sie bitten dich, dich für deine inneren Sehnsüchte und Hoffnungen zu öffnen.

Sätze, wie: “Ach, das bringt eh nichts” oder “ich bin sowieso schon zu spät dran”, sind nun Fehl am Platz.

Öffne dich für die Möglichkeit, dass deine Wunscherfüllung nun in die Wege geleitet wird. Sobald du dich entscheidest, was du eigentlich willst.

Zu meinen Kindern sage ich immer: “Probiert wenigstens. Wenn es nicht schmeckt, dann wisst ihr wenigstens wovon ihr redet” 🙂

Sprich… wenn man es nicht ausprobiert, kann man auch nie wissen, ob es doch geklappt hätte.

Ich möchte dir Mut machen ins Vertrauen zu gehen. Hab den Mut jetzt langsam JA zu sagen, für das was aus deinem Herzen spricht.

Überlege dir, was für dich Fülle bedeutet. Und dann überlege, was dich zu der Erfüllung führen könnte. Denke an andere alternativen Wege. Selten ist es nur Einer, der der Richtige ist.

Außerdem hast du Zeit. Das Schiff bedeutet Geduld und langsam kommt etwas auf dich zu. Du darfst also in Ruhe in der Vorfreude schwelgen 🙂

Ich wünsche Dir eine schöne und besinnliche Adventszeit.

Ich bin schon gespannt auf kommende Woche.

Deine Sabrina

Wochenbotschaft vom 31.10.-07.11.2017:

Der kommende Vollmond bewirkt eine Neuausrichtung unseres Selbstwertes…

Diese Woche geht es um unseren Selbstwert… unseren Eigenwert… unsere eigene Einschätzung, wie wir uns selbst so finden und wahrnehmen.

Karten: Drachen Weisheit (Ch.Fadei), Das Engel Orakel für jeden Tag (D.Virtue)

Hierfür werden wir von den Drachen eingeladen, ein kleines Einweihungsritual für uns selbst zu machen (die genaue Beschreibung aus dem Begleitbuch schreibe ich euch ganz unten nieder).

Wie Viele auf dieser Erde sind darauf ausgerichtet, anderen Mitmenschen gefallen zu wollen. Sei es eine Rolle in der Öffentlichkeit zu spielen, um Anderen ein Vorbild zu sein, bis hin dazu, seiner Familie gefallen zu wollen, mit dem was man tut und wie man ist.

Aus diesem wirklich selbstvernichtenden Kreislauf dürft ihr gerne nun austreten. Das Ritual, welches einer Meditation ähnelt, kann euch eine kleine Hilfe sein, einen Ort in euch zu öffnen, den ihr voher vielleicht nie wahrgenommen hattet. Oder es hilft euch, euer Herz zu öffnen für eure ganz eigene Liebe zu euch selbst. Dieses sollte am Vollmodn stattfinden. Der nächste ist am 04.11.2017.

Für diejenigen, die keine Meditation machen möchten, kann es schon hilfreich sein, einfach mal wieder daran erinnert zu werden, dass erstmal jeder Mensch auf sich selbst schauen sollte.

Die Karte “Selbstwert” beschreibt es ganz wunderbar. Hierbei geht es nämlich darum, dass du oftmals Anderen mehr vertraust als dir selbst. Der Selbstwert bedeutet auch Selbstkritisch sein zu dürfen und auch mal ein Nein an Andere geben zu dürfen. Gehe deinen Weg, spüre deine Meinung zu den Dingen, überlege, ob es das Wert ist, sich für seine Entscheidungen erklären zu müssen, oder ob auch diese Erklärung Kraft rauben kann.

In der Kartenbeschreibung steht so schön geschrieben, dass wir die meiste Zeit auf den besonderen Moment warten. z.B. werden nur Blumen gekauft, wenn Gäste kommen und nie für sich selbst. Oder die Weingläser werden nur für die Gäste genommen, aber man selbst benutzt immer das Alte. Diese Erklärung finde ich ganz wunderbar, beschreibt sie doch die kleinen Alltagsgesten, wie man andere Menschen doch sich selbst höher stellt. Dabei ist es doch so immens wichtig, sich selbst gleichzustellen. Sich nicht kleiner zu machen und damit sein eigenes inneres Licht zu dimmen.

Es ist ein universales Gesetz, dass alles im Gleichklang schwingen sollte, um harmonisch zu sein. So also auch deine Selbstachtung. Meinungen annehmen, in sich reinspüren, ob es passen könnte und falls nicht, ein klares Nein äußern können oder falls ja, ein klares Danke sagen können. Dadurch lernt man seine eigenen Gedanken jemanden zu sagen ohne sie ihm aufdrängen zu wollen. Dann ist es ein Geben und Nehmen….

Der Vollmond gibt uns in dieser Meditation die Möglichkeit Altes von einem lösen zu können. Alte Muster und Verhaltensweisen, die einen immer wieder in seiner Eigenliebe gehemmt haben, die das eigenes Licht gedimmt haben, sind negative Energien, die nun aus deinem Energiefeld gelöst werden können. Es wird Zeit dafür, in eine neue Zeit zu gehen, in der du für dich selbst einstehst und auch Verantwortung für deine Gefühle trägst. Trete aus der alten “Opferrolle” raus, ganz bewusst und voller Liebe und Vorfreude, was denn hinter dieser Tür, die sich da in dir befindet, erwarten wird.

Begleitbuchbeschreibung zur Karte “Einweihung”: “Die Königin aller Drachen…, Alba…, trägt die goldene Blume des Lebens als Krone auf ihrem Haupt (Anmerkung: eventuell habt ihr solch ein Symbol zu Hause und könnt es mitbenutzen) und auf ihrer Brust, ihr eigenes hochschwingendes Symbol, ein Herz im Herz mit einem sechszackigen Stern in der Mitte…. Für deine Einweihung von Königin Alba wirst du auf den nächsten Vollmond warten.” Nimm dir Zeit dich auf dich selbst zu konzentrieren, dich wohl zu fühlen in dem was du trägst und auch in dem Raum, in dem du dich befindest. “Zünde weisse Kerzen an und lasse ruhige Musik spielen. Lege einen Kreis aus Steinen auf den Boden. Nimm dazu Bergkristalle, Amethyst und Rosenquarz, wenn du sie hast (Anmerkung: es eignen sich aber auch Lieblingssteine, die man gefunden hat. Steine stellen die Verbindung zur Erde dar und geben eine besondere Symbolkraft). Ziehe um den Steinkreis einen zweiten Kreis aus Salz und setzte dich in die Mitte (Anmerkung: das Salz dient zum Schutz und wer sich damit unwohl fühlt-so wie ich…manches finde ich dann auch zu viel des Guten :)…-, dann bittet eure Engel und Geistführer einfach um Schutz während eurer Meditation. Das hilft genauso gut). Schliesse die Augen und spüre, wie dein Atem ruhig hinein- und hinausfließt. Dann nimm einen tiefen Atemzug weissen Lichts in dein Herz auf und bilde daraus eine liegende Acht (Anmerkung: das Symbol der Verbindungen. Hier eine Verbindung zu dir selbst), lasse diese Acht in deinem Herzen schwingen und fließen. Nach einer Weile nimm einen Atemzug goldenes Licht in dein Herz, lasse das Gold in die liegende Acht einfließen, und sieh mit deinem inneren Auge, wie eine weiß-goldene liegende Acht in deinem Herzen leuchtet und fließt. Dann zeichne mit deiner rechten Hand Albas Symbol, das Herz im Herz mit dem Davidsstern im Zentrum, in die Luft und lasse es wie aus goldenem Licht vor dir entstehen…. Öffne dich und empfange, was kommt. Nimm die Energie… und spüre wie sich die Liebe in dir ausbreitet. Male das Symbol der Drachenkönigin auf deinen Körper (Anmerkung: wenn man mag…). Für die kommenden sieben Tage ist es wichtig keine weitere Meditation mehr zu machen. Beschäftige dich ausschließlich mit deiner Erdung, damit sich die hohen Energien gut verankern können. Ernähre dich gut, am besten mit all dem Guten was aus der Erde kommt, wie Kartoffeln und Rüben…”

Bildergebnis für drachenkönigin alba symbol

Bild stammt von Taatora999.de

Ich wünsche euch eine erkenntnisreiche Woche, ihr Lieben.

Sabrina