Teil 8: Wie man erkennt, dass es nicht der Zwilling ist

“Es ist nicht alles Gold, was glänzt…”

Oftmals kann die Liebe zu einem Menschen so intensiv und magisch sein, dass es wie eine Zwillings-Verbindung wirkt. Und das ist absolut in Ordnung so.

Sobald man dem wahren Dual begegnet, stellt sich nämlich diese Frage gar nicht mehr. Man weiss einfach, dass man zusammen gehört.

Aber man kann sich natürlich auch einfach mal irren. Das merkt man daran, dass sich immer öfter der Gedanke einschleicht “Vielleicht ist es ja doch nicht mein Zwilling” und man krampfhaft versucht Erkennungsmerkmale zu finden, die einem eine Bestätigung geben. Der Ruf des Zweifels aber wird immer lauter. Und es kann passieren, dass man auch das Interesse verliert. Spätestens dann ist man in der Gewissheit. Was aber überhaupt nicht negativ bewertet werden muss, denn es passieren keine Zufälle. Diese Begegnung war immens wichtig.

Eine Begegnung ist immer von Gott geführt und oftmals passiert dies auf seltsamen Wegen und außerordentlich “zufällig”.

Ist man nicht ehrlich genug zu sich selbst, kann das Ganze aber auch schon gefährlich werden und man kann in eine Art Sucht verfallen.

Man tritt in eine sehr negative Ko-Abhängigkeit, wenn man auf  “Teufel-komm-raus” in seinem Partner einen Zwilling zu sehen erhofft. Dadurch gerät man immer tiefer in die Selbstignoranz und versperrt sich den Weg zu seinem eigenen Licht. Die karmischen Verstrickungen in die man sich rein manövriert, werden immer verwirrter und tiefer.

Wenn ihr spürt, dass das durchaus bei euch zutrifft, sobald ihr authentisch auf diese Verbindung schaut, dann lasst euch da raus helfen. Ihr wisst selbst, dass eine Co-Abhängigkeit nicht gut ist.. Wie man erspüren kann, ob es so ist oder doch nicht? Indem du dir selbst gegenüber ehrlich bist und sich die Beziehung nicht gesund anfühlt. Denn manchmal kann sich hinter der vermeintlich grossen Liebe auch ein kleiner Narzisst verstecken (den erkennt ihr daran, weil er euch in einem Moment Honig ums Maul schmiert und im Anderen fies wird. Er entzieht euch Energie). Du brauchst auch dabei keine Hemmungen zu haben, dir Hilfe zu holen. Wenn du spürst, dass du dich “krank” fühlst, durch diese Verbindung zu einem Menschen, dann hole dir professionelle Hilfe.

Wichtig finde ich noch die Erwähung, dass dein Herzensmensch, dein Dual, nicht fies wird in seiner Art dich zu verletzen. Ihr befindet euch auf einem Level miteinander umzugehen. Ihr geht gleich liebevoll und gleich leidvoll miteinander um. So erkennst du auch dein Dual. Er wird nicht fieser und gemeiner, als du es wirst. Unter die Gürtellinie oder gar Gewalttätig schon gar nicht. Die geistige Welt würde es gar nicht zulassen, dass sich gewaltbereite Zwillingseelen treffen. Dafür steht zuviel auf dem Spiel für die Erde. Ziel ist ja eine liebevolle Erde zu kreieren.

Jedoch sind sehr viele Liebesbeziehungen, die sich fast so anfühlen, wie es bei Zwillings Verbindungen immer beschrieben wird, aber doch irgendwie nicht so ganz… und irgendwie weiss man auch nicht so genau… und sollte es sich nicht anders oder intensiver anfühlen?

Ihr wisst, worauf ich hinaus will. Wenn ihr euch nicht ganz sicher seid, sich eure Liebe aber trotzdem sehr innig anfühlt, trotz all der Probleme, die man damit hat, dann kann es sich durchaus auch um eine Zwillings-ähnliche Verbindung handeln. Das bedeutet nichts anderes, als das eure Energiefrequenzen fast identisch sind. Nicht ganz gleich, aber eben immerhin schon fast. Und diese Liebesbeziehungen stehen kaum dem einer echte Zwillingsseelen Verbindung nach. Sie sind genauso heftig, genauso intensiv und man hat so ziemlich die gleichen Lebensthematiken zu bearbeiten, wie mit Zwilling. Aus dem Grund wäre ich nicht so streng, wenn es um die Genauigkeit der Terminologie geht. Man kann auch unnötig viel Energie in Details verschwenden, wo sie doch eigentlich wonanders besser angebracht wäre. Nämlich in euch selbst 🙂

Im vorerst letzten Teil dieser Reihe werde ich nochmal kurz darauf eingehen, wie es werden kann, wenn Seelen Zwillinge zusammen leben und werfe ein paar berühmte Namen in den Raum.